Weichlote Installationstechnik Weichlöten Produktübersicht Armin Hain Löttechnik

Weichlöten >> Weichlote Installationstechnik

Weichlote für die Installationstechnik






 

 

  • BrazeTec 4
  • 702
  • Sn97Ag3
  • L-SnAg3
  • Schmelzbereich ca. 221-224°C

Technisches Datenblatt
BrazeTec 4

Norm
EN ISO 9453: 702
ISO 3677: Sn97Ag3
DIN 1707: L-SnAg3

 

Zusammensetzung:

Sn (Gew.-%)

Ag (Gew.-%)

Rest

3

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Pb 0,10; Sb 0,10; Bi 0,10; Au 0,05; In 0,10; Ag 0,10;
Al 0,01; As 0,03; Cd 0,002; Fe 0,02; Ni 0,01; Zn 0,001
Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,2

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Dichte

Scherfestigkeit (DIN EN 12797)

Elek.
Leitfähigkeit

ca. 221-224°C

ca. 7,3 g/cm³

S235=25 MPa Cu=30 MPa Ms=20 MPa

ca. 7,5 m/Ωmm2

 

Eigenschaften:

Typische Grundwekstoffe : Kupfer, Messing und Rotguss.
Typische Lötverfahren: Flammlöten, Induktionslöten, Wiederstandslöten und Kolbenlöten.
Typische Anwendungsgebiete: Kalt- und Warmwasserinstallation.

Entspricht in seiner Zusammensetzung den Vorgaben der Arbeitsblätter GW 2 und GW 7 des DVGW.
Es trägt das Prüfzeichen des DVGW (DV-0105CM0043) und das Gütezeichen der Gütergemeinschaft
Kupferrohr e.V.

 

Standard Lieferformen:

Draht: 2,0 + 3,0 mm auf 250 gr. Spule

  • BrazeTec 3
  • 402
  • Sn97Cu3
  • L-SnCu3
  • Schmelzbereich ca. 227-310°C

Technisches Datenblatt
BrazeTec 3

Norm
EN ISO 9453: 402
ISO 3677: Sn97Cu3
DIN 1707: L-SnCu3

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Rest

3

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Pb 0,10; Sb 0,10; Bi 0,10; Au 0,05; In 0,10; Ag 0,10;
Al 0,01; As 0,03; Cd 0,002; Fe 0,02; Ni 0,01; Zn 0,001
Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,2

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Dichte

Scherfestigkeit (DIN EN 12797)

Elek.
Leitfähigkeit

ca. 227-310°C

ca. 7,3 g/cm³

S235=25 MPa Cu=30 MPa Ms=20 MPa

ca. 7,5 m/Ωmm2

 

Eigenschaften:

Weichlot für die Kalt- und Warmwasserinstallation von Kupferrohren.
Typische Grundwekstoffe : Kupfer, Messing, Rotgus.
Typische Lötverfahren: Flammlöten, Induktionslöten, Wiederstandslöten und Kolbenlöten.
Typische Anwendungsgebiete: Installationstechnik.

Entspricht in seiner Zusammensetzung den Vorgaben der Arbeitsblätter GW 2 und GW 7 des DVGW.
Es trägt das Prüfzeichen des DVGW (DV-0105CM0043) und das Gütezeichen der Gütergemeinschaft
Kupferrohr e.V.

 

Standard Lieferformen:

Dreikantstangen (12 x 400 mm)

  • Darifix 3
  • 402
  • Sn97Cu3
  • L-SnCu3
  • Schmelzbereich ca. 227-310°C

Technisches Datenblatt
BrazeTec 3

Norm
EN ISO 9453: 402
ISO 3677: Sn97Cu3
DIN 1707: L-SnCu3

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Rest

3

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Pb 0,10; Sb 0,10; Bi 0,10; Au 0,05; In 0,10; Ag 0,10;
Al 0,01; As 0,03; Cd 0,002; Fe 0,02; Ni 0,01; Zn 0,001
Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,2

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Dichte

Scherfestigkeit (DIN EN 12797)

Elek.
Leitfähigkeit

ca. 227-310°C

ca. 7,3 g/cm³

S235=25 MPa Cu=30 MPa Ms=20 MPa

ca. 7,5 m/Ωmm2

 

Eigenschaften:

Stangenweichlot für das Löten von Kupfer in der Bauklempnerei.
Typische Grundwerkstoffe : Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren: Flammlöten und Kolbenlöten.
Typische Anwendungsgebiete: Bauklempnerei.

Entspricht in seiner Zusammensetzung den Vorgaben der Arbeitsblätter GW 2 und GW 7 des DVGW.
Es trägt das Prüfzeichen des DVGW (DV-0105CM0043) und das Gütezeichen der Gütergemeinschaft
Kupferrohr e.V.

 

Standard Lieferformen:

Dreikantstangen (12 x 400 mm)

Armin Hain

Geschäftsführung
Vertrieb

Armin Hain
Tel. 0 61 84 / 9 32 87-0

Sascha Hain

Anwendungstechnik
Lohnlötungen

Sascha Hain
Tel. 0 61 84 / 9 32 87-22