Vakuumlöten in der Lohnfertigung

Industrielle Auftragsproduktion für besondere Ansprüche

Das Vakuumlöten ist die nächste Technologie, die wir in Lohnfertigung anbieten. Somit bilden wir alle gängigen Lötverfahren ab, die Sie an uns outsourcen können.

Ähnlich wie beim induktiven Löten unter Schutzgas, erfolgt das Vakuumlöten nach einem ähnlichen Prinzip. Allerdings im luftleeren Raum. Durch das Vakuum werden nicht nur Verunreinigungen, die durch die Luft entstehen, verhindert. Es werden vor allem Korrosion und Verbrennungen am Werkstück unterlassen.

Das Vakuumlöten eignet sich für folgende Anwendungen:

  • Werkzeugbau
  • Maschinen- und Apparatebau
  • Produktion von komplexen Bauteilen mit unterschiedlichen Metallwerkstoffen.
    • Da, wo andere hochtemperaturbeständige Verbindungen nicht möglich sind (z. B. Schweißen), hilft die Vakuumlöttechnik
    • Wo Bauteile sehr dicht beieinander sitzen und konventionelle Löttechnik oder andere Verbindungsverfahren mechanisch nicht anwendbar sind

Die Vorteile des Vakuumlötens sind:

  • Hohe Präzision der Lötverbindung
  • leichtes applizieren des Lots an der Verbindungsstelle
  • Gleichbleibende Fertigungsqualität der Lötbauteile
  • Korrosionsbeständig
  • Flussmittelfrei
  • geringer Verzug
  • hoher Spaltfüllgrad (Kapillarwirkung), quasi kein Spalt
  • vielfältige Möglichkeiten des Zusammenfügens unterschiedlicher Werkstoffe
  • hohe Festigkeit und somit Zuverlässigkeit der Verbindungen
  • keine Oxidation, kein beizen notwendig, absolut blanke Verbindung, keine Nachbearbeitung
Vakuumlöten Beispiel