Hartlöten Hartlote Eisen Kupfer Edelstahl Messing

Hartlöten >> Silberhartlote >> Blanke Stäbe bzw. Festlote

  • Datenblätter
  • Hartlot Vergleichstabelle


Hartlöten - Übersicht Silberharlote - Blanke Stäbe bzw. Festlote

Die hier aufgeführten Silberhartlote können in der Regel für Betriebstemperaturen von -200°C bis +200° C ohne Festigkeitsverlust eingesetzt werden.

Bei den zinkhaltigen Silberhartloten besteht bei Lötungen an rostfreien Stählen, durch den Zinkanteil im Lot die Gefahr der Spaltkorrosion. Die hier aufgeführten zinnfreien Lote wiederum sind sehr gut für dynamische Belastungen geeignet.


Die Silberhartlote sind in AH- und BrazeTec-Qualität lieferbar.

Weitere Legierungen erhalten Sie gerne auf Anfrage.


  • Ag 156
  • AH 30056
  • BrazeTec 5600
  • AG 102
  • L-Ag56Sn
  • Arbeitstemperatur ca. 650°C

Technisches Datenblatt AH 30056
Hartlot Ag 156

Norm:
DIN EN ISO 17672: Ag 156
DIN EN 1044: AG 102
DIN 8513: L-Ag56Sn
EN ISO 3677: B Ag56CuZnSn 620-655

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

56

22

17

5

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05
Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 620-655°C

ca. 650°C

ca. 9,5 g/cm³

S235=350MPa
E295=430MPa

ca. 25%

ca. 7,0 m/Ωmm²

 

Eigenschaften:
Sehr gut fließendes, niedrigschmelzendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis
max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektro-, Kfz- und Werkzeugindustrie.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • Ag 155
  • AH 30055
  • BrazeTec 5507
  • AG 103
  • L-Ag55Sn
  • Arbeitstemperatur ca. 660°C

Technisches Datenblatt AH 30055
Hartlot Ag 155

Norm:

DIN EN ISO 17672: Ag 155
DIN EN 1044: AG 103
DIN 8513: L-Ag55Sn
EN ISO 3677: B Ag55ZnCuSn 630-660

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

55

21

22

2

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 630-660°C

ca. 660°C

ca. 9,4 g/cm³

S235=350MPa
E295=430MPa

ca. 25%

ca. 7,0 m/Ωmm²

 

Eigenschaften:

Sehr gut fließendes, niedrigschmelzendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.

Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektro-, Kfz- und Werkzeugindustrie.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • Ag 145
  • AH 30045
  • BrazeTec 4576
  • AG 104
  • L-Ag45Sn
  • Arbeitstemperatur ca. 670°C

Technisches Datenblatt AH 30045
Hartlot Ag 145

Norm:

DIN EN ISO 17672: Ag 145
DIN EN 1044: AG 104
DIN 8513: L-Ag45Sn
EN ISO 3677: B Ag45CuZnSn 640-680

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

45

27

25,5

2,5

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 640-680°C

ca. 670°C

ca. 9,2 g/cm³

S235=350MPa
E295=430MPa

ca. 10%

ca. 13,0 m/Ωmm²

 

Eigenschaften:

Sehr gut fließendes, niedrigschmelzendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektroindustrie, Installationstechnik, Kälte- und Klimatechnik und im Fahrzeugbau.

Entspricht in seiner Zusammensetzung den Vorgaben der Arbeitsblätter GW 2 und GW 7 des DVGW.
Es trägt das Prüfzeichen des DVGW (DV-0105CM0043) und das Gütezeichen der Gütergemeinschaft
Kupferrohr e.V.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • Ag 140
  • AH 30040
  • BrazeTec 4076
  • AG 105
  • L-Ag40Sn
  • Arbeitstemperatur ca. 690°C

Technisches Datenblatt AH 30040
Hartlot Ag 140

Norm:

DIN EN ISO 17672: Ag 140
DIN EN 1044: AG 105
DIN 8513: L-Ag40Sn
EN ISO 3677: B Ag40CuZnSn 640-700

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

40

30

28

2

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 650-710°C

ca. 690°C

ca. 9,1 g/cm³

S235=350MPa
E295=430MPa

-

-

 

Eigenschaften:

Sehr gut fließendes, niedrigschmelzendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektro-, Kfz- und Werkzeugindustrie.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • Ag 134
  • AH 30034
  • BrazeTec 3476
  • AG 106
  • L-Ag34Sn
  • Arbeitstemperatur ca. 710°C

Technisches Datenblatt AH 30034
Hartlot Ag 134

Norm:

DIN EN ISO 17672: Ag 134
DIN EN 1044: AG 106
DIN 8513: L-Ag34Sn
EN ISO 3677: B Cu36AgZnSn 630-730

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

34

36

27,5

2,5

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 630-730°C

ca. 710°C

ca. 9,0 g/cm³

S235=360MPa
E295=480MPa

ca. 12%

ca. 14,0 m/Ωmm²

 

Eigenschaften:

Sehr gut fließendes, niedrigschmelzendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektroindustrie, Installationstechnik, Kälte- und Klimatechnik und im Fahrzeugbau.

Entspricht in seiner Zusammensetzung den Vorgaben der Arbeitsblätter GW 2 und GW 7 des DVGW. Es trägt das Prüfzeichen des DVGW (DV-0105CM0043) und das Gütezeichen der Gütergemeinschaft Kupferrohr e.V.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • Ag 244
  • AH 40044
  • BrazeTec 4404
  • AG 203
  • L-Ag44
  • Arbeitstemperatur ca. 730°C

Technisches Datenblatt AH 40044
Hartlot Ag 244

Norm:

DIN EN ISO 17672: Ag 244
DIN EN 1044: AG 203
DIN 8513: L-Ag44
EN ISO 3677: B Ag44CuZn 680-740

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

44

30

26

-

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 675-735°C

ca. 730°C

ca. 9,1 g/cm³

S235=400MPa
E295=480MPa

ca. 25%

ca. 11,2 m/Ωmm²

 

Eigenschaften:

Sehr gut fließendes, niedrigschmelzendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektroindustrie, Installationstechnik, Kälte- und Klimatechnik und im Fahrzeugbau.

Entspricht in seiner Zusammensetzung den Vorgaben der Arbeitsblätter GW 2 und GW 7 des DVGW. Es trägt das Prüfzeichen des DVGW (DV-0105CM0043) und das Gütezeichen der Gütergemeinschaft Kupferrohr e.V.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • Ag 130
  • AH 30030
  • BrazeTec 3076
  • AG 107
  • L-Ag30Sn
  • Arbeitstemperatur ca. 740°C

Technisches Datenblatt AH 30030
Hartlot Ag 130

Norm:

DIN EN ISO 17672: Ag 130
DIN EN 1044: AG 107
DIN 8513: L-Ag30Sn
EN ISO 3677: B Cu36ZnAgSn 650-750

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

30

36

32

2

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 655-755°C

ca. 740°C

ca. 8,8 g/cm³

S235=360MPa
E295=480MPa

-

-

 

Eigenschaften:

Sehr gut fließendes, niedrigschmelzendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektro-, Kfz- und Werkzeugindustrie.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • -
  • AH 40020
  • BrazeTec 2009
  • AG 206
  • L-Ag20
  • Arbeitstemperatur ca. 810°C

Technisches Datenblatt AH 40020
Hartlot Ag 220

Norm:

DIN EN ISO 17672: -
DIN EN 1044: AG 206
DIN 8513: L-Ag20
EN ISO 3677: B Cu44ZnAg(Si) 690-810

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

20

44

36

0,15

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 690-810°C

ca. 810°C

ca. 8,7 g/cm³

S235=380MPa
E295=430MPa

ca. 25%

ca. 10,6 m/Ωmm²

 

Eigenschaften:

Gut fließendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis
max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektro-, und Kfz- Industrie.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

  • Ag 212
  • AH 40012
  • -
  • AG 207
  • L-Ag12
  • Arbeitstemperatur ca. 830°C

Technisches Datenblatt AH 40012
Hartlot Ag 212

Norm:

DIN EN ISO 17672: Ag 212
DIN EN 1044: AG 207
DIN 8513: L-Ag12
EN ISO 3677: B Cu55ZnAg 800-830

 

Zusammensetzung:

Ag (Gew.-%)

Cu (Gew.-%)

Zn (Gew.-%)

Sn (Gew.-%)

12

48

40

-

Zulässige Verunreinigungen max. (Gew.-%): Al 0,001; Bi 0,030; Cd 0,010; P 0,025; Si 0,05 Gesamtverunreinigungen max. (Gew.- %): 0,15

 

Technische Angaben:

Schmelzbereich

Arbeitstemperaturen

Dichte

Zugfestigkeit

Dehnung

Elek. Leitfähigkeit

ca. 800-830°C

ca. 830°C

ca. 8,5 g/cm³

S235=380MPa
E295=430MPa

-

-

 

Eigenschaften:

Gut fließendes Silberhartlot für Betriebstemperaturen von -200° C bis
max. 200°C (ohne Festigkeitsverlust).
Typische Metalle des Hartlots z.B.: Stahl (beliebig), Kupfer- und Kupferlegierungen, Nickel und Nickellegierungen.
Typische Lötverfahren z.B.: Flammlöten, Induktionslöten.
Typische Anwendungsgebiete z.B.: Elektro-, und Kfz- Industrie.

 

Standard Lieferformen:

Draht:

Stäbe:

Band:

Formteile:

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

1,0 – 1,5 – 2,0 – 3,0 mm

0,1/0,2/0,3/0,4 mm Dicke und 70 mm Breite

Ringe, Biegeteile, Abschnitte, Ronden, Plättchen, Lochscheiben

Silberhartlote - blanke Stäbe
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677   BrazeTec AH Lote
Ag 130 AG 107 L-Ag30Sn B Cu36ZnAgSn 650-750   3076 AH 30030
Ag 134 AG 106 L-Ag34Sn B-Cu36AgZnSn-630/730   3476 AH 30034
Ag 140 AG 105 L-Ag40Sn B-Ag40CuZnSn-650/710   4076 AH 30040
Ag 145 AG 104 L-Ag45Sn B-Ag45CuZnSn-640/680   4576 AH 30045
Ag 155 AG 103 L-Ag55Sn B-Ag55ZnCuSn-630/660   5507 AH 30055
Ag 156 AG 102 L-Ag56Sn B-Ag56CuZnSn-620/650   5600 AH 30056
Ag 212 AG 207 L-Ag12 B Cu55ZnAg 800-830   - AH 40012
Ag 220 AG 206 L-Ag20 B-Cu44ZnAg(Si)-690/810   2009 AH 40020
Ag 244 AG 203 L-Ag44 B-Ag44CuZn-675/735   4404 AH 40044
             
Silberhartlote - Ummantelt
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677 DIN EN 1045 BrazeTec AH Lote
Ag 130 AG 107 L-Ag30Sn B Cu36ZnAgSn 650-750 FH 10 CoMet 3076 U AH 30030 U
Ag 134 AG 106 L-Ag34Sn B-Cu36AgZnSn-630/730 FH 10 CoMet 3476 U AH 30034 U
Ag 140 AG 105 L-Ag40Sn B-Ag40CuZnSn-650/710 FH 10 CoMet 4076 U AH 30040 U
Ag 145 AG 104 L-Ag45Sn B-Ag45CuZnSn-640/680 FH 10 CoMet 4576 U AH 30045 U
Ag 155 AG 103 L-Ag55Sn B-Ag55ZnCuSn-630/660 FH 10 CoMet 5507 U AH 30055 U
Ag 156 AG 102 L-Ag56Sn B-Ag56CuZnSn-620/650 FH 10 CoMet 5600 U AH 30056 U
Ag 220 AG 206 L-Ag20 B-Cu44ZnAg(Si)-690/810 FH 10 CoMet 2009 U AH 40020 U
Ag 244 AG 203 L-Ag44 B-Ag44CuZn-675/735 FH 10 CoMet 4404 U AH 40044 U
             
Phosphorhaltige Kupferlote
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677   BrazeTec AH Lote
CuP 279 CP 105 L-Ag2P B-Cu92PAg-645/825   Silfos 2 AH SiKuP 2
CuP 284 CP 102 L-Ag15P B-Cu80AgP-645/800   Silfos 15 AH SiKup 15
CuP 281 CP 104 L-Ag5P B-Cu89PAg-645/815   Silfos 5 AH SiKup 5
CuP 286 CP 101 - B-Cu75AgP-645   Silfos 18 AH SiKuP 18
CuP 179 CP 203 L-CuP6 B-Cu94P-710/890   Silfos 94 AH KuP 94
             
Sonderlote - Zinkfreie Lote
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677   BrazeTec AH Lote
Ag 160 AG 402 - B-Ag60CuSn-600/730   6009 AH 30060
Ag 272 AG 401 L-Ag72 B-Ag72Cu-780   7200 AH 40072
             
Sonderlote - Messinglote
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677   BrazeTec AH Lote
Cu 670 CU 303 L-CuZn40 B-Cu60Zn(Si)-875/895   60/40 AH MS60
Cu 773 Cu 305 L-CuNi10Zn42 B-Cu48ZnNi(Si)-890/920   48/10 AH NS48
             
Hartmetalllote - Festlote
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677   BrazeTec AH Lote
Ag 427 AG 503 L-Ag27 B-Cu38AgZnMnNi 680/840   2700 AH 30027
Ag 449 AG 502 L-Ag49 B-Ag49ZnCuMnNi 625/705   4900 AH 30049
- - - B-Ag49ZnCuMnNi 670/690   4900A AH 30049A
- - - B-Ag64CuInMnNi 730/780   6488 AH 40064
- - - B-Cu86MnNi 790/990   21/80 AH Cu86
- - - B-Cu87MnCo 980/1030   21/68 AH Cu87
             
Hartmetalllote - Schichtfolienlote
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677   BrazeTec AH Lote
- - - B-Ag49CuZnMnNi 670/690   49/Cu AH 30049/Cu
- - - B-Ag49CuZnMnNi 670/690   49/Cu plus -
- - - B-Ag49CuZnMnNi 670/690   49/NiN -
- - - B-Ag64CuInMnNi 730/780   64/Cu AH 40064/Cu
Cu 110 CU 101 - B-Cu100 1083   Cu/NiN AH Cu/NiN
             
Aluminiumlote
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677   BrazeTec AH Lote
Al 112 AL 104 L-AlSi12 B-Al88Si 575/590   L 88/12 AH AL88Si
             
Lotpasten - Silberbasierend
DIN EN ISO 17672 DIN EN 1044 DIN 8513 ISO 3677 DIN EN 1045 BrazeTec AH Lote
Ag 156 AG 102 L-Ag56Sn B-Ag56CuZnSn 620/650 FH 10 D.5600.1 -
Ag 449 AG 502 L-AG49 B-Ag49ZnCuMnNi 625/705 FH 10 D.4900.1 -
Armin Hain

Geschäftsführung
Vertrieb

Armin Hain
Tel. 0 61 84 / 9 32 87-0

Sascha Hain

Anwendungstechnik
Lohnlötungen

Sascha Hain
Tel. 0 61 84 / 9 32 87-22