Hartlöten – Armin Hain Löttechnik

Sie suchen nach einem kompetenten Berater und Spezialisten rund um das Thema Hartlöten? Wir bieten Ihnen Hartlote für die unterschiedlichsten Anwendungen und beraten Sie bei der Auswahl nach Ihrem Bedarf.

Hartlote – Unsere Produktübersicht

Diese Hartlote stehen Ihnen bei Armin Hain Löttechnik zur Verfügung

Anwendungsbereiche von Hartlöten

Löten ist ein thermisches Verfahren zum stoffschlüssigen Fügen und Beschichten von Werkstoffen.

Hartlöten ist ein thermisches Fügeverfahren, bei dem mindestens zwei oder mehrere Metalle miteinander dauerhaft verbunden werden. Hierbei liegt der wesentliche Vorteil darin, dass nicht wie z.B. beim Schweißen, auch zwei unterschiedliche Werkstoffe miteinander verbunden werden können.

Beim Weichlöten wird mit Loten gearbeitet, deren Liquidustemperatur unterhalb 450 °C liegt. Hartlötungen dagegen werden durch Zufuhr von Wärme in einem Temperaturbereich höher als 450° C durchgeführt: Beim Löten mit Hartloten kommen daher Lote zum Einsatz, deren Liquidustemperatur oberhalb 450 °C liegt.

Beim Hochtemperaturlöten, dem flussmittelfreien Löten mit Loten unter Luftabschluss, liegt deren Liquidustemperatur oberhalb 900 °C.
Falls Sie Fragen zum Hartlöten haben, schauen Sie auch in unser Löt-ABC.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Welches Hartlot brauchen Sie für welches Metall?

In unserer Übersicht finden Sie schnell das passende Hartlot für Ihre Anwendung. Bei spezifischeren Fragen freuen wir uns über Ihre Nachricht:

Jetzt Kontakt aufnehmen
Wenn Sie Edelstahl (legierte und hochlegierte Edelstähle) miteinander verlöten wollen, stehen Ihnen folgende Produkte zur Verfügung:

Wenn Sie Kupfer miteinander verlöten wollen, gehören zwei Hartlote unserer Eigenmarke und von BrazeTec zu unseren Empfehlungen:

Wenn Sie Messing bzw. Kupferlegierungen miteinander verlöten wollen, haben Sie folgende Hartlote unserer Eigenmarke und der Marke BrazeTec zur Auswahl:

Wenn Sie Nickel (bzw. Nickellegierungen) miteinander verlöten wollen, schlagen wir Ihnen folgende Hartlote unserer Eigenmarke sowie der Marke BrazeTec vor:

Wenn Sie Stahl (auch beliebige Stähle) miteinander verlöten wollen, bieten sich Ihnen dazu zwei Hartlote unserer Eigenmarke und von BrazeTec an:

Wenn Sie Aluminium und niedrig legierte Aluminiumlegierungen miteinander verlöten wollen, dann empfehlen wir folgendes Hartlot:

Wenn Sie Hartmetalle (≤ 100mm² und > 100mm²) unter 800 Grad miteinander verlöten wollen, empfiehlt sich die Verwendung des folgenden Hartlots:

Bei Löttemperaturen über 800 Grad kontaktieren Sie uns bitte.

Wenn Sie Chrom (bzw. Molybdän, Wolfram oder Niob) unter 800 Grad miteinander verlöten wollen, ist folgendes Hartlot sehr gut dafür geeignet:

Bei Löttemperaturen über 800 Grad kontaktieren Sie uns bitte.

Sie wollen es genauer wissen, welches Hartlot für welche Lötanwendung sich am besten eignet? Nutzen Sie unseren Lötkonfigurator.

Zum Lötkonfigurator
Ihre Anfrage bzgl. Löttechnik an uns
Zum Löttechnik-FAQ